Termine
 

2 Trios und ein Duo spielen beim Singer-Songwriter-Summit auf Schloss Weilerbach

Allgemein
20_Akteure_Page_1
Datum: Samstag, 28. August 2021 19:00

Veranstaltungsort: Schloss Weilerbach/Bollendorf

2 Trios und ein Duo spielen beim Singer-Songwriter-Summit auf Schloss Weilerbach

Mit dieser Veranstaltung, es ist der dritte Singer-Songwriter Summit, wollen die Schloss-Weilerbach-Gesellschaft und die Jazz-Initiative Eifel Akteuren dieser Musiksparte in einem passenden Ambiente ein Forum bieten, denn sie stehen nicht gerade im Mittelpunkt der aktuellen Musikrichtungen, es gibt sie aber schon seit Jahrhunderten. Auch in unserer Region sind sie aktiv.

Am

Samstag, dem 28. August 2021,

spielen sie auf im wunderschönen Festsaal des Schlosses.

Beginn des Bühnenprogramms ist 19 Uhr, die MusikerInnen und Musiker wechseln sich ab. Jede Gruppe spielt 2 x 30 Minuten, sodass gegen 22 Uhr das Bühnenprogramm beendet sein wird.

Eintrittspreis: 10 Euro.

Karten unter: 065651-154270

Es ist den Veranstaltern auch in diesem Jahr wieder gelungen, bekannte und beliebte Sängerinnen und Sänger aus der Region für dieses Event zu gewinnen.

Sandra Klinkhammer

„Mann, was war ich lange weg vom Fenster. Zwei Bäume pflanzen dauert länger als ein Winter und wachsen tun die auch nicht von allein“. So heißt es in Sandra Klinkhammers neuem Song „Geradeaus“.

Ganze acht Winter ist es her, seit Sandra zuletzt mit Ihrer Band auf der Bühne stand. Acht und fünf Jahre sind Ihre Söhne jetzt alt. Der Rest erklärt sich von selbst, oder?

Neue Songs brauchen Zeit. Die hat sie sich, trotz ihrer Ungeduld, genommen.

Viel Gitarre,  aber auch Posaune und Klarinette dürfen ran. Sie ist Fan von John Mayer, Andrew Bird, Nick Drake und natürlich Joni Mitchell. Sie liebt die Texte von Herbert Grönemeyer und Max Herre. Und weil diese Leute alle entweder zu alt, zu hip, zu berühmt oder zu tot sind, um in einem kleinen Club ein intimes Konzert zu geben, sollte man sich Sandra und ihre Band anhören kommen. Genre? Mmmh….

Band:

Sandra Klinkhammer - Gesang, Klarinette

Bastian Ruppert- Gitarre, Posaune

Philipp Zdebel, Schlagzeug

Tanja Silcher -MUTIGE GEDANKEN

Haben Sie Mut zu mutigen Gedanken?

Denn aus diesen besteht das Programm von Tanja Silcher. 2018 hat die Wahltriererin angefangen, ihre mutigen Gedanken in eigene Lieder mit deutschen Texten zu packen.. Daraus entstand ein facettenreiches Repertoire, das es in sich hat. Manche Texte sind frech, provokant oder ironisch. Dennoch gibt es auch Momente von fragiler Träumerei und kernigem Humor. Die außergewöhnliche Instrumentierung verspricht einen spannenden und abwechslungsreichen Abend, der auch den solistischen Fähigkeiten der Musiker genügend Freiraum bietet.

Besetzung:

Tanja Silcher (Kontrabass, Gitarre, Gesang)

Isabell Krohn (Geige, Gitarre, Percussion)

Benedikt Schweigstill (Akkordeon)

Krödter & Lotsch….

…das sind Bruno Zwank und Hanno Ensch, die sich seit der gemeinsamen Zivildienstzeit -mittlerweile also seit einer halben Ewigkeit - kennen. Eine Reise mit Freunden nach Portugal in einem VW Bus lieferte den Hintergrund für den Gründungsmythos als Musiker: Bruno hatte als gelernter klassischer Gitarrist sein Instrument dabei und sofort war klar: „Wir gründen eine Band – jetzt müssen wir nur noch die Instrumente aufteilen…“ Ein paar Akkorde und ein recht zerfleddertes Exemplar von „BAP für Gitarre“ dienten als Starterkit in die Welt der Singer und Songwriter. Beide spielten seitdem immer gemeinsam in verschiedenen Bandbesetzungen, bis das Duo Krödter & Lotsch als Essenz der musikalischen Reise übrig blieb und damit auch der Wunsch, eigene Songs in den Vordergrund zu stellen. Inspiriert von anspruchsvollen deutschen Texten und der Vorliebe für Rockmusik, die aber durchaus auch sanft rüberkommen kann, entstanden im Laufe der Zeit immer mehr eigene Stücke. Die Songs berichten vom normalen Wahnsinn des Alltags, drehen sich also um Liebe, Freundschaft, Höhenflüge und Niederlagen, und blicken mittlerweile mit einer gewissen amüsierten Gelassenheit auf das, was sich das Leben nennt.

Eher gelegentlich als regelmäßig treten Krödter und Lotsch bei privaten Anlässen und bei Veranstaltungen in der Region, wie dem Liedermachertreffen in der TuFa oder kleineren Konzerten in der Eifeler Heimat (etwa im Haus der Jugend in Bitburg) auf und genießen es, ein Publikum zu haben, das sich auf ihre Texte und Kompositionen einlässt und mit auf die Reise begibt…

Fotos: Veranstalter